loader image

Top-Tipps für die LKW-Beschriftung und Fahrzeugbeschriftung

20. Mai 2021

Top-Tipps für die LKW-Beschriftung und Fahrzeugbeschriftung

Wie entferne ich eine Autobeschriftung? Was muss ich bei einer KFZ-Beschriftung beachten? Was kostet eine LKW-Beschriftung?

Heute möchten wir dir ein paar Tipps und hilfreiche Infos geben, worauf du bei einer Fahrzeug- bzw. LKW-Beschriftung achten solltest. Es sind Erfahrungen aus unserem Job, die wir weitergeben möchten. Wir selbst bekleben Nutzfahrzeuge und beschriften komplette LKWs von Zugmaschine bis Sattelzug mit Schriftzügen, teilfoliert oder vollfoliert.

Was muss ich bei einer Fahrzeugbeschriftung beachten? Wie funktioniert eine Fahrzeugbeschriftung?

Wenn du viel unterwegs bist, ist dein LKW, dein Nutzfahrzeug, dein Auto eine perfekte mobile Werbefläche für kreative, reichweitenstarke Werbung. Einmal gut gestaltet und professionell beklebt, hast du eine kostengünstige Werbeplattform für die Laufzeit bzw. die Dauer der Nutzung deines Fahrzeuges und/oder ein cooles, individuelles Styling für deinen fahrbaren Untersatz.

Zunächst solltest du dein Design planen. Wähle dazu wenig Informationen und erzeuge mehr Stimmung. Wähle zum Beispiel einen guten Claim oder ein aussagekräftiges, passendes Bild. Dazu platzierst du dein Logo und die Kontaktdaten wie www.Adresse, Email, Standort und ggf. Telefonnummer. Denke dabei immer daran: Weniger ist hier mehr und auf jeden Fall einprägsamer. Vielleicht möchtest du ja auch nur ein cooles Styling mit einer Grafik und dazu nur deine Internetadresse oder Logo. Im Bereich Truckstyling bei uns, findest du dazu auch ein paar von unseren Arbeiten. Natürlich helfen wir dir bei dem Design – wir haben viele Ideen für deine LKW-Beschriftung.

So beklebe ich ein Fahrzeug richtig:

Bevor du mit dem Aufkleben der Folien beginnst, solltest du die Oberfläche gründlich reinigen. Vogelkot, Insektenreste und Verschmutzungen müssen vollständig entfernt werden, bevor du auf dein Fahrzeug die Folie anbringst. Ansonsten entstehen unschöne Erhebungen in der Folie. Eine saubere Oberfläche sorgt zudem dafür, dass die Folie besser klebt. Befinden sich Dreckreste unter der Folie, wird sie nur wenige Minuten haften und sich dann schnell wieder an den Ecken lösen. Am besten fährst du dein Fahrzeug in die Waschstraße und arbeitest danach nochmal mit einem sauberen Lappen und Glasreiniger nach. Dann ist der Wagen auf jedenfall sauber, staub- und fettfrei und bereit für die Fahrzeugbeschriftung. Ist der Lack glatt und ganz trocken, kannst du mit dem Aufkleben beginnen.

Nun geht es ans Bekleben. Nehme dir unbedingt Zeit bei der richtigen Platzierung, dem Ausmessen und dem Aufbringen der Folie. Schiefe Logos, Wörter und schlecht geklebte Folien wirken unprofessionell. Unser Tipp also: Arbeite mit Sorgfalt und sei geduldig, denn einmal aufgeklebte Folien lassen sich nur noch schwer entfernen und sind danach nicht wiederverwendbar. Besser mehr als einmal messen, gerade wenn es auf der Karosserie Kanten gibt. Ganz wichtig, wenn dein Fahrzeug gerade neu lackiert wurde, warte noch mit der Folierung – mindestens 2 Wochen. Sonst ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man später beim Entschriften typische Schattenbildungen stärker sieht.

Unsere Mitarbeiterin während sie die LKW-Beschriftung auf die Fahrerseite klebt.

Wie entferne ich eine Fahrzeugbeschriftung?

Fahrzeugbeklebungen lassen sich in der Regel wieder entfernen. Dies ist entweder der Fall, wenn dein Leasing zu Ende ist und der Wagen verkauft oder wieder abgegeben werden soll. Manchmal ändert sich z.B. aber auch nur eine Telefonnummer und es wird nur ein Teil entfernt und neu beschriftet. Mit der Folienbeschriftung ist heute eine Menge möglich.

Um die KFZ- oder LKW-Beschriftung effektiv zu entfernen, ist es wichtig zu wissen, dass sich nicht jeder Untergrund gleich gut für das Ablösen von Folie eignet. Lockere Untergründe oder beschädigte Lackflächen können zu einer größeren Herausforderung werden. Hier kommt es zudem auf die Klebekraft und Klebedauer der Folien an. War der Aufkleber z. B. schon 8 Jahre auf dem Fahrzeug und stand es Sommer und Winter bei Wind und Wetter bei Hitze und Kälte immer draußen? Dann wird es vermutlich etwas anstrengender sein, die Fahrzeugbeschriftgung zu entfernen. Am einfachsten ist die Entfernung von Beschriftungen bei Fahrzeugen, die nicht älter als 4 Jahre sind.

Nimm dir zum Entfernen der Fahrzeugbeschriftung einen Heißluftfön. Ein normaler Fön ist aber auch okay. Du benötigst zusätzlich ein feines Cuttermesser (gute Fingernägel :-)), Brennspiritus und weiche Tücher. Am besten und am leichtesten entfernst du die Folien bei warmen Temperaturen, denn die Wärme macht den Kleber weicher. Fange bei den Ecken an. Hierfür kannst du vorsichtig mit deinen Fingenägeln die Folienbuchstaben ablösen oder (noch vorsichtiger) mit dem Cuttermesser die Kanten der Beschriftung lösen. Pass auf, dass du den Lackuntergrund nicht zerkratzt. Wenn du die Ecken gelöst hast, ziehst du die Folie langsam in einem flachen Winkel ab. Mit etwas Übung findest du die richtige Wärme, den passenden Abziehwinkel und die perfekte Abziehgeschwindigkeit. Am leichtesten sind Folien zu entfernen, wenn die Temperatur über 24 Grad liegt und es hochwertige Folien sind.

Was tue ich gegen Rückstände auf dem Fahrzeuglack?

Kleberückstände von KFZ- oder LKW-Beschriftungen kannst du vorsichtig mit Brennspiritus und einem weichen Tuch entfernen. Manchmal siehst du nach dem Entschriften deines Fahrzeuges noch die „alte Beschriftung“. Das nennen wir bei uns Schattenbildung. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Fahrzeug direkt nach dem Lackieren beschriftet wurde. Hier haben sich dann die Klebebuchstaben mit der Lackfläche des Fahrzeuges verbunden. Außerdem wurde der Lack im Bereich der Buchstaben über die Zeit hinweg z. B. vor UV-Ausbleichung partiell geschützt. Diese Bereiche kannst du vorsichtig mit dem richtigen Handwerkzeug polieren.

Welche Fahreugbeschriftung ist verboten? Was sollte ich bei einer KFZ-Beschriftung unbedingt beachten?

Fahrzeugbeschriftung trifft auf die Straßenverkehrsordnung – dieses solltest du beim Aufkleben der Folie beachten:
Auf den deutschen Straßen gilt die Straßenverkehrsordnung. Hier gibt es bei der Fahrzeugbeschriftung auch so manche Richtlinien zu beachten. Nicht jede Beschriftung ist erlaubt. Zum Beispiel ist das Bekleben der Front-, Fahrer- und Beifahrerscheibe nicht erlaubt. Auch reflektierende Folien sind nicht ohne weiteres einsetzbar. Hier gibt es gesetzliche Regelungen, die befolgt werden müssen.

KFZ Service Großenwiehe ist dein Ansprechpartner für deine LKW-Beschriftung und Fahrzeugbeschriftung

Wir verwenden hochwertiges Folienmaterial für ein langlebiges und witterungsbeständiges Styling. Wir bringen auch deine Werbung on the road – sprich uns einfach an. Bei uns findest du eine Vielzahl an Folienfarben für die Beschriftung deiner Zugmaschine, deines Anhängers, für deinen Transporter, dein Auto oder auch für dein Boot. Unsere große Montagehalle und unser Beschriftungsteam stehen für dich bereit. Wenn du wissen möchtest, was eine Fahrzeugbeschriftung kostet, besprechen wir gerne deine Wünsche und erstellen dir ein schönes Angebot. In der Regel sind die Kosten natürlich von der Folienmenge und Aufwendigkeit der Beschriftung abhängig. Wir finden gewiss eine gute Lösung. Frag uns einfach.